HIER: HOME > AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen
der Qualitherm Infrarotheizung GmbH (nachfolgend Qualitherm)

 1. Geltungsbereich

1.1. Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen zwischen Qualitherm und dem Kunden.

1.2. Kunden im Sinne dieser AGB sind sowohl Verbraucher, als auch Unternehmer.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

1.3. Individuelle Abreden zwischen den Vertragsparteien haben in jedem Fall Vorrang vor diesen AGB.

2. Zustandekommen des Vertrages

2.1. Die Vertragssprache ist Deutsch, die Abwicklung des Rechtsgeschäfts findet über elektronische Kommunikationsmittel statt.

2.2. Die Präsentation der Waren auf der Webseite des Verkäufers stellt kein Angebot im Rechtssinne dar, sondern soll dem Kunden lediglich ermöglichen, eine unverbindliche Anfrage an Qualitherm zu richten.

2.3.Durch das Absenden einer Anfrage über das Formular „Bestellanfrage“ kann der Kunde Qualitherm auffordern, ein bindendes Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages über die angefragte Ware abzugeben. Der Kunde kann diese Angebot sodann binnen einer Annahmefrist von 3 Werktagen annehmen. Hierdurch kommt ein rechtsverbindlicher Vertrag zustande.

2.4. Der Kunde kann jederzeit bis zur endgültigen Annahme des letzten Angebots von Qualitherm Änderungswünsche mitteilen.

2.5. Die Bestellung des Kunden wird durch Qualitherm zum Zwecke der Vertragsdurchführung gespeichert. Die entsprechenden Daten werden mit Bestellbestätigung nebst sämtlichen Vertragsbestimmungen übermittelt und sind im Anschluss daran nicht mehr abrufbar. Sie werden jedoch auf Verlangen dem Kunden zur Verfügung gestellt. Der Kunde hat darüber hinaus während des Bestellvorganges und vor Abgabe der Bestellung jederzeit die Möglichkeit, die jeweiligen Daten zu speichern und/oder auszudrucken.

3. Widerrufsbelehrung für Verbraucher

3.1. Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Qualitherm Infrarotheizung GmbH, Lehenwiesenweg 88, 91781 Weißenburg, Tel: 0171/3188900, Fax: 09141/ 8670-14, E-Mail: info@qualitherm.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

3.2. Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, dass Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

4. Preise und Zahlung

4.1. Die genannten Preise sind Endpreise in Euro (einschließlich der gesetzlichen Umsatzsteuer). Versandkosten sind hierin nicht enthalten. Diese werden vor Vertragsschluss gesondert angegeben.

4.2. Der Kunde kann den Kaufpreis per Vorkasse/Banküberweisung, Sofortüberweisung, PayPal oder Barzahlung bei Abholung leisten.

4.3. Der Kunde verpflichtet sich, innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Bestellbestätigung per E-Mail bzw. der Rechnung den Gesamtpreis zu zahlen.

5. Lieferung

5.1. Die Lieferzeit für die Ware wird im jeweiligen Angebot bekannt gegeben. Der Beginn der Lieferfrist bestimmt sich in Abhängigkeit von der Zahlungsart wie folgt:

5.2. Bei Zahlung per Vorkasse/Banküberweisung, PayPal oder Sofortüberweisung beginnt die Lieferfrist einen Tag nach Zahlungsanweisung. Bei allen anderen Zahlungsarten beginnt die Frist einen Tag nach der Bestellung.

5.3. Fällt der Fristbeginn oder das Fristende auf einen Samstag, Sonntag oder einen gesetzlichen Feiertag, so verschieben sich Fristbeginn bzw. Fristende auf den folgenden Werktag.

5.4. Qualitherm ist zu Teillieferungen berechtigt, soweit eine Teillieferung dem Kunden zumutbar ist. Dem Kunden entstehen dadurch keine Mehrkosten.

6. Eigentumsvorbehalt

6.1. Die gelieferte Ware des Verkäufers bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von Qualitherm.

6.2. Bei Unternehmern behält sich Qualitherm das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor.

6.3. Ein Unternehmer ist berechtigt, die Ware im ordentlichen Geschäftsgang weiter zu veräußern. Er tritt Qualitherm bereits jetzt alle Forderungen in Höhe des Rechnungsbetrags ab, die ihm durch die Weiterveräußerung gegen einen Dritten erwachsen. Qualitherm nimmt die Abtretung an. Nach der Abtretung bleibt der Unternehmer zur Einziehung der Forderung ermächtigt. Qualitherm behält sich jedoch vor, die Forderung selbst einzuziehen, sobald der Unternehmer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommt und in Zahlungsverzug gerät.

6.4. Qualitherm verpflichtet sich, Sicherheiten auf Verlangen des Kunden insoweit freizugeben, als der realisierbare Wert der Sicherheiten die zu sichernde Forderung um mehr als 10 % übersteigt. Die Auswahl der freizugebenden Sicherheiten obliegt Qualitherm.

7. Informationen zur Mängelhaftung

7.1. Es gilt die gesetzliche Mängelhaftung.

7.2. Bestellte Waren können aufgrund der technisch bedingten Darstellungsmöglichkeiten geringfügig im Rahmen des Zumutbaren von den im Internet dargestellten Waren abweichen, insbesondere kann es hierbei zu farblichen Abweichungen kommen, soweit dies zumutbar ist.

8. Garantie

8.1. Qualitherm gewährt Verbrauchern ab Kaufdatum zudem eine zweijährige Garantie auf die Funktion der Heizleiter der von ihr produzierten Natursteinheizungen. Die Garantie umfasst ausschließlich die Behebung der Mängel, die nachweisbar auf die Verwendung nicht einwandfreien Materials durch den Verkäufer oder Fabrikationsfehler zurückzuführen sind. Die für die Reparatur anfallenden Transportkosten sowie eventuelle Aufwendungen für Demontage und Montage sind vom Kunden zu tragen. Die Garantie ist unter Angabe und Nachweis des Kaufdatums per Brief, Fax oder Email gegenüber dem Verkäufer auszuüben. Zum Zwecke der Reparatur ist der Kaufgegenstand an den Firmensitz des Verkäufers zu senden. Die Hin- sowie die Rücksendung im Rahmen der Garantiegewährung erfolgt dabei jeweils auf Gefahr des Kunden. Der räumliche Geltungsbereich der Garantie ist auf die Länder beschränkt, in die ein Versand erfolgt.

8.2. Für Mängel, die aus natürlichem Verschleiß und Inkompatibilität zu Fremdprodukten (z.B. Regler), ungeeigneter oder unsachgemäßer Verwendung, Nichtbeachtung von Anwendungshinweisen, fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung entstehen, ist die Garantie ausgeschlossen.

8.3. Von der Garantie unberührt bleiben die gesetzlichen Gewährleistungsrechte des Käufers, die neben der Garantie bestehen.

9. Onlinehändler Streitbeilegungsstelle

Information zur Online-Streitbeilegung nach Art. 14 der EU Verordnung Nr. 524/2013:
Nach geltendem Recht sind wir verpflichtet, Verbraucher auf die Existenz der Europäischen Online-Streitbeilegungs-Plattform hinzuweisen, die für die Beilegung von Streitigkeiten genutzt werden kann, ohne dass ein Gericht eingeschaltet werden muss. Für die Einrichtung der Plattform ist die Europäische Kommission zuständig. Sie finden die Europäische Online-Streitbeilegungs-Plattform hier: https://webgate.ec.europa.eu/odr
Unsere E-Mail-Adresse lautet: info@qualitherm.de

Information gem. § 36 VSBG:
Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet, noch bereit.

10. Schlussbestimmungen

10.1. Sämtliche aus diesem Vertragsverhältnis resultierenden Streitigkeiten unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.

10.2. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz von Qualitherm. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU hat, oder Wohnsitz bzw. gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.